Berufsweg-, Gründungs- und Unternehmensberatung · Systemische Beratung · Coaching · Fortbildung · Supervision (0251) 7 125 148 info@astrid-hochbahn.de

Mit Achtsamkeit durch Akquise-Wahn & Auftrags-Stress

27.05.2020 / 18:00–21:00 Uhr:

Wer selbständig ist, hat den Kopf immer voll: Läuft es noch nicht so gut, dreht sich alles um den Akquisebemühungen und den Kontostand. Läuft es  großartig, kommen Aufträge in Rudeln und ziehen eine Fülle an To Dos nach sich. Marketing, Netzwerken, Neukonzeptionen, Buchhaltung müssen quasi nebenher erledigt werden – „selbst und ständig“ eben …

Wer bei all dem einen kühlen Kopf bewahren will, braucht mentale Stärke und emotionale Kompetenz. Achtsamkeitsübungen (nach „MBSR“ – Mindfulness based stress reduction = achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) können uns dabei helfen: Sie stärken die Selbstwahrnehmung, ermöglichen den Fokus auf Wichtiges, lassen uns zur Ruhe kommen, klare Entscheidungen treffen und mit mehr Freude an der Herausforderung durch trubelige Zeiten gehen.

An diesem Abend finden wir heraus, was es mit dem Modebegriff „Achtsamkeit“ tatsächlich auf sich hat und machen uns mit Kurzübungen vertraut, die wir gleich mit in unseren Joballtag nehmen können. Skeptiker*innen: willkommen!

Referentin: Katrin Röntgen, Achtsamkeitstrainerin, Coaching & Prozessbegleitung

www.katrinroentgen.de

 

Allgemeine Infos zum Forum

Als Selbstständige agieren wir in unserem Alltag extrem beweglich: Zwischen inspirierenden Aufträgen, fehlender Planungssicherheit, verwirrendem Online-Marketing, begeisterten Kund*innen und gescheiterten Projekten balancieren wir uns täglich intuitiv neu aus. Ohne Frustrationstoleranz, Lösungsorientierung, Gestaltungslust und Flexibilität geht hier nichts!

Im besten Fall leben wir damit längst das, was in großen Unternehmen unter dem Stichwort „Agilität“ en vogue ist – das bedeutet, wir alle haben Methoden und Mindsets entwickelt, die unter komplexen, sich ständig verändernden Bedingungen erfolgreiches Handeln möglich machen.

In diesem Format wollen wir uns austauschen: über neue Themen wie agiles Denken, „Design Thinking“ oder „Effectuation“ und wie wir diese für uns nutzbar machen können. Wir wollen uns mit Resilienz, achtsamer Unternehmensführung, wirksamer Raumgestaltung oder dem konstruktiven Umgang mit Geld & Emotionen auseinandersetzen.

Das neue agile Netzwerk bietet Raum für moderierten, ehrlichen Austausch, kreative Impulse, Fachinput, Workshop-Sessions & Networking. Wir wollen gemeinsam mit neuen Formaten und neuen Inhalten experimentieren. Feedback, Themenvorschläge und eigene Angebote sind ausdrücklich erwünscht!

Neue Teilnehmer*innen sind immer willkommen!

Datum: 27.05.2020

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr

Raum: Café

Wochentag: Mittwoch

Leitung: Katrin Röntgen & Astrid Hochbahn